Fotomontage: Blick von Vöhrenbach

Projektbeschreibung

Projektentwicklung: Windkraft Schonach GmbH
Partner: SIVENTIS Windprojekte GmbH
Ort: Furtwangen
Nennleistung: drei Windenergieanlagen, Nennleistung noch nicht festgelegt
Anlagentyp: noch nicht festgelegt

Im Jahr 2011 fanden sich Bürger der Gemeinden Furtwangen und Vöhrenbach zusammen, um gemeinsam Windenergieanlagen zu realisieren. Die Initiative wuchs und die zuerst vagen Ideen konkretisierten sich mit der Zeit und der Unterstützung der Windkraft Schonach GmbH. So entstanden die beiden Projekte WiLi (Windpark Linach) und WiRa (Windpark Rappeneck) mit je vier Windenergieanlagen. Alle finanziellen und zeitlichen Aufwendungen wurden bisher von den Initiatoren gemeinschaftlich getragen. Dazu gehörte unter anderem auch die Windmessungen über 18 Monate mit einem eigens entwickelten und gebauten 100 Meter hohen Windmessmast aus heimischer Weißtanne. Das externe Windgutachten bescheinigt standortabhängig sehr gute durchschnittliche Windgeschwindigkeiten zwischen 6,2 und 6,7 m/s.
Bereits im Jahr 2015 waren jeweils ein Genehmigungsantrag nach BImSchG für die beiden Windparks gestellt worden. Nach einiger Diskussionen um genehmigungsrechtliche Fragen wurden erneute, umfassende Untersuchungen im Jahr 2017 durchgeführt. Wir planen, einen neuen Antrag auf immissionsschutzrechtliche Genehmigung für drei Windenergieanlagen auf dem Linacher Sommerberg zu stellen.

Für weitere Informationen: Siventis Energie

Wir, 10 Bürger aus der Region Furtwangen und Vöhrenbach, planen die Windparks WiLi und WiRa mit acht Windenergieanlagen. Von Anbeginn unterstützt uns die Windkraft Schonach kompetent in allen fachlichen und technischen Fragen. Die intensive Zusammenarbeit schätzen wir sehr.

Ulrich Bremauer und Benjamin Kienzler, Geschäftsführer der SIVENTIS Windprojekte GmbH
Ulrich Bremauer und Benjamin Kienzler, Geschäftsführer der SIVENTIS Windprojekte GmbH