Projektbeschreibung

Partner: E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG
Ort: Gutach, Mühlenbach
Nennleistung: 18MW
Anlagentyp: 3x ENERCON E-101, 3x ENERCON E-115
Inbetriebnahme: 2015 / 2016

Der Windpark Prechtaler Schanze entstand auf dem Höhenzug zwischen den Gemeinden Gutach und Mühlenbach auf einer Höhe von 790 bis 820 Metern. Das Windpotenzial von 6,0 bis 6,5 m/s wurde durch einen Windmessmast und LiDar-/SODAR-Messgeräten an verschiedenen Standorten verfiziert. Als erstes gemeinsames Projekt der beiden Partner Windkraft Schonach GmbH und E-Werk Mittelbaden wurde das Projekt mit großer Unterstützung der beiden Gemeinde in zwei Bauabschnitten zur Realisierung gebracht. Während der Bauabschnitt mit drei ENERCON E-101 auf 149 Metern Nabenhöhe im Herbst 2015 in Betrieb genommen wurde, wurde der zweite Bauabschnitt mit drei ENERCON E-115 ebenfalls auf 149 Metern Nabenhöhe im Sommer 2016 in Betrieb genommen.
Hier erfahren Sie noch mehr: Projektseite der E-Werk Mittelbaden

Prechtaler Schanze Spatenstich
Prechtaler Schanze Fundament
Prechtaler Schanze Montage Windrad

Als Partner für die Projektentwicklung von Windenergieparks schätzen wir die Windkraft Schonach GmbH als äußerst kompetenten und verlässlichen Partner. Wir freuen uns über die erfolgreiche Realisierung des Windenergieparks ``Prechtaler Schanze`` und hoffen, noch weitere Projekte gemeinsam umsetzen zu können.

Dr. Ulrich Kleine, Vorstandsmitglied E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG
Dr. Ulrich Kleine, Vorstandsmitglied E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG

Die Planung von Windparks ist insbesondere im Schwarzwald ein sehr konfliktträchtiges Feld. Umso wichtiger ist es, dass ein Projektentwickler das notwendige Fingerspitzengefühl im Umgang mit Bürgern und Kommunen hat. Die Abstimmung mit der Windkraft Schonach GmbH verlief beim Projekt ``Prechtaler Schanze`` vorbildlich.

Karl Burger, Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbach
Karl Burger, Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbach

Bei der Planung des Windparks Prechtaler Schanze war die Windkraft Schonach GmbH ein unverzichtbarer Akteur im Projekt. Neben der räumlichen Nähe und Erfahrung des Projektentwicklers stand die Sensibilität des Unternehmens für die Anliegen der Kommune und Bürger im Fokus.
Es war stets ein gutes Miteinander, das ich heute nach der Umsetzung des Windparks „Prechtaler Schanze“ gerne positiv hervorheben möchte.

Siegfried Eckert, Bürgermeister der Gemeinde Gutach (Schwarzwaldbahn)
Siegfried Eckert, Bürgermeister der Gemeinde Gutach (Schwarzwaldbahn)