WKS UND RES – EINE STARKE PARTNERSCHFT

... für die Herausforderungen der Windenergie in Deutschland

Das Team der Windkraft Schonach GmbH profitiert von über 20 Jahren Erfahrung auf dem Windmarkt in Deutschland und Frankreich. Von Pionierarbeit bei der Entwicklung von Windprojekten im Schwarzwald bis hin zur Entwicklung komplexer Windparks unter dem EEG 2017 –  Wir kennen den Windmarkt in Deutschland von Beginn an und haben unsere Projektenwicklungs-Kompetenz in herausfordernden Windprojekten mehrfach unter Beweis gestellt.

Die RES-Gruppe (Renewable Energy Systems) ist das weltweit größte unabhängige Unternehmen für Erneuerbare Energien. Seit 2013 ist die RES Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig. RES entwickelt, baut und betreibt regenerative Energieprojekte und baut schlüsselfertige Energiespeichersysteme und blickt dabei auf 35 Jahre Erfahrung zurück.

Seit 2015 ist die Windkraft Schonach GmbH ein Tochterunternehmen der RES Deutschland GmbH. Als verbundene Unternehmen nutzen wir das ganze Potenzial aus der beiderseitigen Expertise. Die Erfahrung und Stärken beider Seiten ergänzen sich hervorragend. Dies macht uns zu einem erfahrenen und zuverlässigen Partner für Ihr Windenergieprojekt.

  • Größter und unabhängiger Projektentwickler für Erneuerbare Energien
  • Ein Portfolio von 16 GW (13 000 MW installierte Windenergieanlagen)
  • Experte auf dem Gebiet Ausschreibungen und alternative Vermarktungsmodelle
  • Vorreiter im Bereich PPA (Stromlieferverträge) – mit Kunden wie Google und Microsoft
  • Ausgezeichnetes Netzwerk auf dem internationalen Markt
  • Über 2000 Mitarbeiter weltweit

  • 20 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Windenergiemarkt: von Pionierarbeit bei Projektentwicklung erster Windenergieanlagen im Schwarzwald bis zur Entwicklung von Windparks auf komplexen Mittelgebirgsstandorten.
  • Expertise und Know-How bei Planung und Genehmigung auf naturschutzrechtlich und topographisch komplexen Mittelgebirgsstandorten
  • Umsetzung maßgeschneiderter Bürgerbeteiligungs- und Kommunikationskonzepte
  • Expertise bei der Optimierung von regionalen Wertschöpfungskreisläufen

Im Schwarzwald liegen unsere Wurzeln

Vor über 25 Jahren begann Gerhard Kienzler mit einer Firma für Haustechnik mit Schwerpunkt auf Erneuerbare Energien. Ab dem Jahr 1996 konzentrierte er sich auf die Entwicklung von Windenergieprojekten im Schwarzwald. In den folgenden Jahren entstanden einige Anlagen in Schonach, dem Sitz der Firma, und Umgebung. Die restriktive Landespolitik brachte den Ausbau der Windkraft in Baden-Württemberg nahezu zum Erliegen.
In der Folge verlagerte Gerhard Kienzler in den Jahren 2002 bis 2011 den Schwerpunkt auf die Entwicklung von Windenergie- und Solarprojekten in Frankreich.

Es entstanden Windparks mit einer Gesamtkapazität von 120 MW und Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtkapazität von 4 MW. Mit der Wahl der grün-roten Landesregierung nahm die Windkraft Schonach GmbH im Jahr 2011 ihre Arbeit im Schwarzwald wieder auf. Die Prechtaler Schanze entstand somit als erstes Projekt in Kooperation mit der E-Werk Mittelbaden AG.
Seit dem Jahr 2015 erarbeitet die Windkraft Schonach als Tochterunternehmen der RES Deutschland bundesweit Windenergieprojekte.

Die Energiewende ist das zentrale Projekt für unsere Zukunft

Täglich arbeiten wir daran, den Ausbau der erneuerbaren Energieversorgung voranzubringen und übernehmen Verantwortung für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft. Wir begleiten unsere Projekte von der ersten Idee bis hin zur nachhaltigen Stromproduktion.

Dabei legen wir besonderen Wert auf die regionale  Wertschöpfung, eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Bürgern und Unternehmen vor Ort sowie auf die ökologische Verträglichkeit unserer Projekte.

Schon seit über 20 Jahren sind wir auf diesem Weg mit dabei!

DAS TEAM - SCHWARZWÄLDER WINDKRAFT-EXPERTEN

Gerhard Kienzler

Geschäftsführung

+49 (0) 7722 9 20 123
gk@wks-energy.de

„100% erneuerbare Energie ist keine Frage des Machbaren. Es ist eine Frage nach dem Zeitpunkt – bis wann schaffen wir das?“

Die Thematik der ökologischen und nachhaltigen Strom- und Wärmeerzeugung hat mich bereits in den 90er-Jahren „angezündet“. Schnell stand mein Wunsch fest, mich mehr für Erneuerbare Energien einzusetzen. Und zwar selbstständig und unabhängig. Bereits 1995 entschied ich mich dann, das Thema „Windkraft und Photovoltaik“ als zentrale Aufgabe konsequent auszubauen. Über 20 Jahre Erfahrung im deutschen und französischen Windmarkt ermöglichen mir inzwischen die Umsetzung von komplexen Projekten im Bereich der Windenergie und Photovoltaik. Ich habe noch keinen einzigen Tag bereut!

Daniela Kienzler

Sekretariat und Administration

+49 (0) 7722 920 123
dk@wks-energy.de

„Für eine nachhaltige und klimafreundlichere Entwicklung braucht es engagierte Menschen. Dafür zu arbeiten motiviert mich jeden Tag von Neuem.“

Seit der Gründung der Windkraft Schonach unterstütze und begleite ich meinen Mann in wichtigen Führungsaufgaben. Meine Tätigkeitsschwerpunkte liegen dabei in der Organisation des Sekretariats sowie dem Rechnungswesen. Im Interesse für die kommenden Generationen sehe ich mich in der Verantwortung, die erneuerbaren Energien mehr denn je zu fördern und voranzutreiben. Dieses umsteuern auf Erneuerbare macht uns unabhängiger von endlichen Ressourcen und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Thomas Fritsch

Projektleiter Windenergie

+49 (0) 7666 942 99 65
tf@wks-energy.de

„Energiewende heißt für mich mit Hilfe heimischer Ressourcen unabhängig werden und regionale Wertschöpfung fördern.“

Ich absolvierte an der Hochschule Furtwangen den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Schon während meiner Studienzeit beschäftigte ich mich mit dem Thema Windenergie, insbesondere mit der strukturierten und effizienten Abwicklung eines Windenergieprojektes. Seit 2013 bin ich mit ganzer Leidenschaft bei der Windkraft Schonach als Projektleiter beschäftigt.

Ulrich Fischer

Leiter Neue Projekte Windenergie

+49 (0) 7666 942 99 70
uf@wks-energy.de

„Ich sehe in der Nutzung regenerativer Energien vor Ort auch einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung geopolitischer Konflikte. Hieran beruflich mitzuarbeiten gefällt mir.“

Bei der Windkraft Schonach kümmere ich mich schwerpunktmäßig um neue Projektideen. Als Diplom-Forstwirt kenne ich mich mit den verschiedenen rechtlichen Restriktionen bei Planungen im Wald und den Belangen der Waldeigentümer bestens aus.

Sandra Anna Zipperle

Projektentwicklerin

+49 (0) 7666 942 99 68
sz@wks-energy.de

„Windenergieanlagen können bei einer optimalen Abstimmung aller Beteiligten ein großer Gewinn für die gesamte Region sein!

Mit meiner engen Verbundenheit zur Natur und Landwirtschaft kümmere ich mich mit großem Engagement um die Verständigung zwischen den unterschiedlichen Akteuren bei der Planung von Windenergieprojekten. Dabei liegt mir als Geografin besonders die Einhaltung von natur- und artenschutzrechtlichen Bestimmungen am Herzen.

Gesa Robertz

Projektentwicklerin

+49 (0) 7666 942 99 69
gr@wks-energy.de

Für mich steht bei der aktiven Gestaltung der Energiewende die Beteiligung aller Interessengruppen im Vordergrund.

In der Projektentwicklung von Windparks sind planungs- und genehmigungsrechtliche, ökologische und technische Anforderungen zu koordinieren. Zusammen mit der Kommunikation mit Flächeneigentümern liegt darin mein Schwerpunkt.

Bernd Wöhrle

Außendienst und Betriebsführung

+49 (0) 160 90494871
bw@wks-energy.de

„Es wurde genug geredet – packen wir es an!“

Durch meine Erfahrungen mit dem Windpark auf der Prechtaler Schanze habe ich jahrelange Erfahrung mit der Projektierung und Betriebsführung von Windenergieanlagen. Besonders wichtig ist mir der gute Umgang mit den Flächeneigentümern.