Exkursion mit südkoreanischen Förstern im Schwarzwald

Im Rahmen einer Bildungsreise besuchten am 22. Juni 2018 eine Delegation südkoreanischer Förster und Forscher den Windpark „Prechtaler Schanze“. Das Ziel der Exkursion war herauszufinden, wie in Deutschland mit Konflikten im Wald, speziell in Zusammenhang mit dem Ausbau Erneuerbarer Energien, umgegangen wird. Geleitet wurde die Exkursion von Gerhard Kienzler und Ulrich Fischer von der Windkraft Schonach GmbH.  Zusätzlich begleitete der zuständige Revierförster, Frank Werstein, die Gruppe, um weitere Informationen aus der Sicht des örtlichen Försters beizusteuern.

Es war uns eine Freude, unsere Erfahrungen mit der Windenergie im Schwarzwald in diesem positiven Kontext zu teilen und dabei auf derart neugierige Zuhörer zu stoßen.

 

Weitere Informationen finden Sie in dem Presseartikel „Warum südkoreanische Förster die Prechtaler Schanze besuchten“ von badenonline.